Aktuelles

Auf zum Landesfinale

Dietenheimer Mädchen und Jungen zeigen Spitzenleistungen beim Schüler- und Jugendmehrkampftag

Dietenheim Die Bedingungen waren optimal und die jungen Sportler des TSV Dietenheim bestens in Form. Die Reise zum SV Amstetten, der erstmals den Schüler- und Jugendmehrkampftag des Turngaus Ulm ausrichtete, kann der Verein nach jahrelangem Heimspiel als großen Erfolg verbuchen. Mehr als die Hälfte der TSV-Mädchen und -Jungen stand auf dem Treppchen.

Insgesamt 125 Teilnehmer aus zwölf Vereinen kämpften in den Disziplinen Gerätturnen und Leichtathletik um die besten Platzierungen und die Qualifikation für das Landesfinale. Der TSV Dietenheim ging mit 34 Teilnehmern an den Start. Kein anderer Verein hatte mehr.

Die zwölf Jungen und 22 Mädchen überzeugten mit sehr guten Leistungen in der Halle an den Geräten Boden, Reck, Sprung beziehungsweise Barren sowie auf dem Sportplatz im Sprint, Weitsprung sowie Wurf oder Kugelstoßen. Dabei konnten sich die Dietenheimer auch mit Spitzen-Einzelleistungen in die Ergebnislisten eintragen. Der 80 Gramm Schlagball von Phil Erath flog auf 41 Meter und Sara Schließer stieß die drei Kilogramm schwere Kugel auf 7,57 Meter. Julia von Perbandt bekam am Boden mit 17,2 Punkten die höchste Tagesnote und Meo Wagner schaffte seine Reck- und Barrenübung sogar mit voller Punktzahl.

Bei der Siegerehrung jubelten die Dietenheimer Turner über insgesamt neun Podestplätze. Dabei standen Len Wagner, David Berschling, Sebastian Schmid, Jonas Schließer und Niklas Guter in ihren Altersklassen ganz oben.

Auch die Mädchen schafften es neun Mal auf das Treppchen. Hier konnten Beray Gürsel und Sara Schließer den goldenen Pokal mit nach Hause nehmen. Insgesamt gelang 21 Dietenheimer Mädchen und Jungen die Qualifikation für das württembergische Landesfinale am 1. Juli in Heidenheim.

TSV Dietenheim

Ein Grund zum Strahlen: Die Mädchen und Jungen des TSV Dietenheim waren beim Schüler- und Jugendmehrkampftag in Amstetten erfolgreich und freuten sich über zahlreiche Pokale und Urkunden. Foto: Lisa Guter

Gaufinale Einzel und Mannschaft

Das Gaufinale findet jedes Jahr für Mädchen und Jungen statt. Hierbei können sich von jedem Jahrgang und jedem Geschlecht, die 6 Besten Turnerinnen und Turner, sowie Mannschaften für das Landesfinale weiterqualifizieren.

Über den gesamten Sonntag (26.März) verteilt, fanden die Einzelwettkämpfe der Mädchen von der Altersklasse 7 bis hoch zur offenen Klasse statt. Geturnt wurden die Geräte Sprung, Reck, Boden und Schwebebalken

web1

Weiterlesen ...

2. Power-Nordic-Walking-Event

Der TSV Dietenheim lädt ein:

Berlin, Berlin - wir turnen in Berlin

Der TSV Dietenheim lädt ein:

Heimspiel für die Dietenheimer Turnerinnen und Turner!

Sonntagmorgen, 09:30 Uhr in Dietenheim. Die Turnhalle des TSV Dietenheim füllt sich langsam.Ca. 120 Kinder der Jahrgänge 2007-2011 aus zehn verschiedenen Vereinen des Turngau Ulms machen sich für ihren Wettkampf bereit. Es werden Runden gelaufen, Dehnübungen gemacht und die Übungen an den Geräten eingeturnt.

Der Turncup ist laut einigen Stimmen der Kinder gut, schön, anstrengend, wunderbar, aufregend, cool und vor allem macht er Spaß! Geturnt wurden von allen 120 Kindern dieselben Übungen an den 5 Geräten: Balken, Boden Sprung, Barren und Reck. Das jeweils „schlechteste“ Gerät fiel am Ende aus der Wertung.

Lieblingsgerät war hierbei bei Arne & Till das Reck: „Da kann man so schön schwingen“. Constantin war dann eher für den Sprung weil er so lange Beine hat und er daher gut springen kann. Zwei Mal die Woche trainieren die Dietenheimer fleißig. So auch für diesen Wettkampf. Chancen malten sich Emilia und Meo Gute aus. Treppchen war bei beiden angepeilt, wobei – im Gegensatz zu Meo – Emilia auch mit dem vierten Platz noch zufrieden gewesen wäre.

Am Ende hat es für Emilia auf Platz 3, für Meo sogar auf den 1. Platz gereicht. Weitere Treppchenplätze des TSV Dietenheim gingen an Lotte (1.), Beray (2.), Emma Kö. (2.) und Johanna (2.) Dank vielen fleißigen Helfern verlief der Wettkampf reibungslos und ohne Zwischenfälle.

Anmelden