Am Samstag begann für uns mit einem Auswärtsspiel beim HC LJG Vogt die Rückrunde. Mit einem Sieg würden wir unseren 2. Platz festigen und die Hausherren im Kampf um diesen zurückfallen lassen, wohingegen wir bei einer Niederlage auf Platz 4 zurückgefallen wären. Schon das erste Spiel war also wegweisend für die vor uns stehende 2. Saisonhälfte. Wir zeigten zwar bessere erste Minuten und führten schnell mit 2:4, doch gelang es Vogt schnell den Spieß umzudrehen und in der 11. Minute zunächst der Ausgleichstreffer und darauf folgend das Führungstor zum 6:5 zu erzielen. Erst kurz vor der Halbzeit konnten wir uns schließlich wieder erstmals absetzen und gingen mit 12:15 in Führung. Die Gastgeber erwischten einen besseren Start in die 2. Halbzeit und gleichten schon zur 35. Minute mit dem Tor zum 17:17 aus. Danach kamen wir allerdings in Fahrt und schafften es nach und nach uns einen größer werdenden Vorsprung zu erspielen. In der 44. Minute lagen wir dann erstmals im Spiel mit 4 Toren vorne. In der 52. Minute, beim Spielstand von 21:27, gab die Möglichkeit den direkten Vergleich zu gewinnen (Hinspiel 16:24) nochmals einen zusätzlichen Motivationsschub. In die abschließenden 5 Minuten ging es für uns mit einem 7-Tore-Vorsprung (22:29), den wir aber leider nicht verteidigen, oder gar noch weiter ausbauen konnten. Am Ende gingen wir verdient mit 25:31 als Sieger aus der Halle.

Ein guter Start in die Rückrunde. Trotz Harzverbots erspielten wir uns viele klare Torchancen, wovon leider auch einige liegen gelassen wurden. Dennoch können wir mit diesem Ergebnis im Rücken positiv an die kommende Aufgabe - das Spitzenspiel gegen HV RW Laupheim 2 - am kommenden Wochenende herangehen. Anpfiff ist am Sonntag, den 22.01., um 17 Uhr in der Dietenheimer Sporthalle.

Anmelden