Letzten Samstag, den 26.11., ging es für uns an den Bodensee zum letztplatzierten HSG Friedrichshafen-Fischbach 2. Ersatzgeschwächt mit, durch die spontanen Zusagen von Thomas Eberle und Stephan Schellenberg am Vortag, 3 Spielern auf der Bank starteten wir in das Spiel. Nach dem 5:5 in der 14. Minute konnten wir erstmals einen Vorsprung erspielen der im 6:11 gipfelte welches die Gastgeber zu einer Auszeit zwang. In den folgenden Minuten bis zum Ende der ersten Halbzeit konnte Fischbach dann nochmals aufholen und beim Stand von 9:12 gab es den Halbzeitpfiff. Nach der Halbzeit ging es zunächst ähnlich weiter. In der 36. Minute bekamen wir den Anschlusstreffer zum 14:15 eingeschenkt, wonach wir uns jedoch wiederum fingen und wieder etwas Abstand generieren konnten. Schon 2 Minuten nach einem erneuten 4 Tore Vorsprung für uns (16:20, 47. Minute) erzielte der HSG Friedrichshafen/Fischbach den erneuten Anschlusstreffer zum 19:20. Doch ließen wir uns davon nicht unterkriegen und erzielten selbst kurze Zeit später wiederum das 19:23. Bis zum Spielende konnten wir unseren Vorsprung dann halten und das Spiel letzten Endes mit 25:28 für uns entscheiden.

Eine starke Mannschaftsleistung ermöglichte uns trotz kleinem Kader diese beiden Punkte mit nach Hause zu nehmen. Der Sieg brachte uns dank einer Niederlage Leutkirchs gegen den SC Vöhringen 2 den 3. Platz ein. Unser nächstes Spiel ist das Spitzenspiel der verbliebenen Hinrunde. Am Sonntag, den 4.12, gilt es gegen die jetzt 4. platzierte TSG 1847 Leutkirch eine gute Leistung zu zeigen! Anwurf ist wie immer um 17 Uhr in der Dietenheimer Sporthalle.

Anmelden