Am Sonntag begrüßten wir den TSZ Lindenberg, 6. Platzierter und direkter Tabellenkonkurrent, in der Dietenheimer Halle. In einem engen Spiel konnten wir uns nach dem 4:4 (8. Minute) zunächst auf bis zur 14. Minute auf 4 Tore absetzen (9:5). In den folgenden Minuten büßten wir den Vorsprung nach und nach ein bis die Gäste in der 27. Minute den Ausgleich zum 14:14 erzielten. Das 16:15 in der 29. Minute durch Lindenberg markierte den Halbzeitstand. Die 2. Halbzeit sollte sich als ähnlich eng erweisen. In den ersten 11 Minuten der 2. Hälfte konnte wir uns nicht absetzen, doch nach dem 22:22 in der 42. Minute erarbeiteten wir uns innerhalb von 5 Minuten einen 4 Tore Vorsprung (26:22). Diesen Vorsprung konnten wir im letzten Viertel des Spiels weitestgehend verwalten und schlossen selbiges mit einem Spielstand von 32:29 ab.

Eine zu passive Abwehr unsererseits ließ das Spiel sehr eng und ausgeglichen werden. Nach 40 Minuten zeigte sich eine kleine Verbesserung in der Abwehrarbeit unserer Mannschaft und wir konnten uns einen Vorsprung erarbeiten und halten. Am kommenden Samstag sind wir beim 8. platzierten, und damit ebenfalls direkten Tabellenkonkurrenten, HCL Vogt zu Gast. 

Anmelden