Am vergangenen Sonntag galt es das nächste Spiel um wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg zu bestreiten, denn mit dem TG Biberach 2 hatten wir den Tabellenneunten zu Gast. In den ersten Minuten des Spiels lief es gut für unseren HSG. Nach 10 Minuten hatten wir uns bereits einen 6:3 Vorsprung erspielt. Diesen konnten wir bis zur 20. Minute sogar auf einen 6 Tore Vorsprung zum 12:6 ausbauen. Bis zur Halbzeitpause konnten die Gäste dann nochmals 2 Tore gut machen und die erste Halbzeit ging mit dem Spielstand von 14:10 zu Ende. In der 2. Hälfte konnten wir zunächst den Vorsprung halten bis die Gäste in der 44. Minute erstmals auf 2 Tore verkürzen konnten. In den nächsten 6 Minuten gelang es uns den Vorsprung wieder auf 4 Tore auszubauen (24:20). In den ereignisreichen letzten 10 Minuten des Spiels gab es 2 Rote Karten für die Gäste, jeweils durch 3 mal 2-Minuten, und wir konnten nochmals auf 31:25 davonziehen. Leider gab es auch eine Verletzung zu verzeichnen. Nicolas Andritsch verletzte sich ohne Beteiligung eines Gegenspielers bei einem Wurf von Außen.

Wir konnten hiermit ein hart geführtes Spiel für uns entscheiden und haben wichtige Punkte nach Hause genommen. Erstmals konnten wir uns von den untersten Tabellenplätzen um 2 Punkte absetzten und stehen jetzt mit 10:16 Punkte auf dem 8. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag wartet auswärts mit dem 3.-platzierten HV Rot-Weiß Laupheim 2 ein schwerer Gegner auf uns.

Anmelden