Am 22.11 ging es in der Auer Sporthalle für unsere Männermannschaft gegen die TSG Ailingen immer noch um den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit. Wie sich die Partie im Laufe der 2. Halbzeit entwickeln sollte lies sich in der ersten Halbzeit noch nicht absehen. Am Anfang der ersten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und es resultierten nach jeweils 8 und 10 Minuten die Spielstände 3:3 und 5:5. Daraufhin musste die HSG bis zur 17. Minute zunächst abreißen lassen, doch wurde in den abschließenden 10 Minuten der ersten Halbzeit erfolgreich verhindert dass die TSG Ailingen zum Torerfolg kommen konnten. Nach 30 Minuten stand es dann 10:9. Zu Anfang der 2. Halbzeit konnten wir dann den Vorsprung zunächst weiter festigen (12:9, 33. Minute) ehe in der 36. Minute (!) die erste rote Karte durch 3 mal 2-Minuten für die Gäste erfolgte. Im folgenden Verlauf der 2. Halbzeit mehrten sich die 2-Minuten-Strafen auf beiden Seiten beträchtlich. Das Spiel war dennoch weiterhin ausgeglichen und so stand es nach 45 Minuten 14:14, ehe die Ailinger Mannschaft bis zur 50.Minute auf 15:17 davonziehen konnte. Dieser Rückstand konnte relativ schnell wieder aufgeholt werden und so stand es in der 52. Minute 17:17. Zum Abschluss der Partie konnte die HSG dann noch einmal anziehen und nach einer weiteren Disqualifikation eines Ailinger Spielers in der 55. Minute, ebenfalls durch 3 mal 2-Minuten, wurde das Spiel mit 20:18 für uns entschieden.

In einem umkämpften Spiel mit 8 2-Minuten-Strafen für die HSG und 9 2-Minuten-Strafen für die TSG Ailingen, von denen 15 in der zweiten Halbzeit vom Schiedsrichtergespann gezogen wurden, konnte sich die HSG endlich einmal durchsetzen und sich die ersten Punkte in dieser Saison sichern. Am kommenden Sonntag wartet mit der TSG Söflingen 2, dem Tabellenzweiten (11:3 Punkte), in Söflingen eine große Herausforderung auf uns.

Anmelden