Am Samstag, den 7.11. erwartete uns mit dem MTG Wangen 2, dem Tabellenzweiten, auswärts eine schwere Aufgabe. Trotz der schwierigen Situation mit noch keinem Punkt in der aktuellen Saison hofften wir auf einen Erfolg in Wangen. Die erste Halbzeit machte in dieser Hinsicht durchaus Hoffnung. Nach einem 4:2 Rückstand in der 10. Minute holten wir schnell auf und gleichten schon in der 14. Minute zum 5:5 aus. In den folgenden 10 Minuten machten es uns die Gastgeber schwer und ließen nur ein Tor zu, während sie selbst 5 erzielten. In der 28. Minute erzielten wir dann das 10:7 und mit diesem Spielstand wurde die erste Halbzeit dann auch beendet. In für die HSG Illertal ungewöhnlich starken ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit konnten wir uns dann wieder rankämpfen und erzielten schließlich in der 42. Minute das 13:13. Im Anschluss ging man zum ende der 45. Minute erstmals in Führung (14:15). Leider musste unsere Mannschaft dann zunächst abreißen lassen und Wangen 2 zog auf 18:15 davon. 5 Minuten vor Schluss gelang uns dann der Anschlusstreffer zum 18:17, doch konnten wir dann nicht mehr richtig nachsetzen. Das Spiel endete schließlich 22:17.

 

Mit der wohl besten Abwehrleistung der bisherigen Saison konnten wir fast für eine Überraschung sorgen und haben den MTG Wangen 2 lange zittern lassen. Das nächste Spiel bestreitet die Männermannschaft des HSG Illertals daheim am Sonntag, den 22.11. um 17 Uhr gegen den 9.-Platzierten TSG Ailingen.

Anmelden